Ich liebes dies Plugin! #kontext

Ich liebes dies Plugin! #kontext

Image/photo

Original und zur Diskussion hier lang …

Advertisements
Veröffentlicht unter Schublade | Kommentar hinterlassen

Demografie – Wikipedia

Habe gerade unaufgefordert einen Link via #facebook chat rein bekommen. Link ging zu einer Seite ohne Impressum, die vorgibt irgendwas mit Statistik zu machen. Irgendwas mit „Bevökerungsentwicklung und Afrika“:

Also: So lustige Statistiken müssen auf Extrapolation zurückgreifen. Insbesondere im Anwendungsfall Demografie gibt es da Kritik, denn man kann einfach nicht aus den Werten der Vergangenheit irgendwas, wie der präsentierten Statistik, linear fortschreiben.

Ein paar Auszüge aus der linken Presse (wikipedia): „Die Zusammensetzung der Bevölkerung, etwa die Zahl der Schüler, Studenten oder der Altenquotient, ändert sich hingegen schneller. Andere Faktoren, etwa Zu- und Abwanderung oder gar Kriege und Seuchen, können die Bevölkerungsentwicklung rascher beeinflussen.“ Oder auch: „So komplex diese Modelle auch sein mögen, die ihnen zugrunde liegenden Thesen sind doch von zweifelhafter Gültigkeit. Entweder handelt es sich um rein mechanische Extrapolationen vergangener Trends oder um Berechnungen, die auf Vermutungen der Verfasser beruhen.“ — Und: „Bevölkerungsprognosen hätten normalerweise immer auch einen politischen Zweck verfolgt: Die Geschichte der Bevölkerungsprognosen ist daher nie frei von Ideologie, und es muss immer gefragt werden, warum wurde die Prognose aufgestellt, was bezweckte der Autor wirklich.“

Warum mich auch immer jemand, nennen wir ihn Klaus, da mit Sorgen füttern wollte, ich mach mir keine, denn ich kenne Lösungen für sein Problem:

Mauern! Einfach niemanden nach Europa rein kommen lassen (was vermutlich im Sinne von Klaus wäre). Damit hätte man zwar alle Werte über Bord geworfen, aber drauf geschissen. Oder: Ordentlichen Krieg anzetteln: Da sieht man viel schneller „Wirkung“. Die #afd –wieso afd? siehe unten– will ja „wirken“. Wenn dann doch richtig, oder?! Damit hätte man zwar alle Werte über Bord geworfen, aber drauf geschissen. Die kleine Variante wäre natürlich Wirtschaftskrieg. Hat den Vorteil, dass man immer alles auf „den Markt“ schieben kann. Wenn man Glück hat, dann führt das immerhin zu einem Bürgerkrieg. Damit hätte man zwar alle Werte über Bord geworfen, aber drauf geschissen. Oder so eine Geburtenkontrolle, wie es China vorgemacht hat? Hat zwar auch ein bisschen was von Eu·tha·na·sie, weil, man will ja lieber Jungs, weil … (es wird schon einen Grund geben, fragt die Chinesen). Damit hätte man zwar alle Werte über Bord geworfen, aber drauf geschissen.

Dann könnte man natürlich noch an die Pull und Push-Faktoren bei Migration ansetzen. Da gibt es seit den 1960er Jahren irgendwelche Theorien, aber daran zu arbeiten ist ja sooooooooo anstrengend. Lasst uns lieber einen einfacheren Weg nehmen, und auf die Werte scheißen. Aber aufgepasst! Nicht versehentlich auf alles scheißen, denn dann wird aus der Krankheit Rassismus irgendwann auch eine Autoimmunerkrankung:

Zu welcher Minderheit gehörst du zum Beispiel? irgendwann bist du dann auch dran. Ganz sicher!

Von dem Besorgten ohne Gesicht gibt es noch einen öffentlichen Beitrag in Facebook: Ein Link auf der facebook-Seite der „Hessen AfD“. Darin bewirbt er einen Link zu einer Seite, die in ihrem Impressum darauf hinweist, dass man befürchtet durch einen „DNS-Filter zensuriert wird“ und auf eine IP-Adresse in Österreich verwiesen wird. Eine typische Opfer Masche von Populisten,

Ganz ehrlich Klaus: Wende dich an einen Psychiater.

Demografie – Wikipedia

Die Demografie, Demographie (altgriechisch δῆμος démos, deutsch ‚Volk‘ und γραφή graphé ‚Schrift, Beschreibung‘ bzw. γράφειν gráphein ‚(be-)schreiben‘) oder Bevölkerungswissenschaft ist eine Wissenschaft, die sich statistisch und theoretisch mit der Entwicklung von Bevölkerungen und ihren Strukturen befasst. Sie u…

de.wikipedia.org

Original und zur Diskussion hier lang …

Veröffentlicht unter Schublade | Kommentar hinterlassen

Tach Facebook-Nutzer…

… die ihr immer das Zeug ertragen müsst (weil ihr nicht wisst wie man es abstellt) oder wollt, das ich irgendwo verzapfe. Tatsächlich verbreite ich das ganze Zeuge im #fediverse und nutze dort einen Dienst um Unerträgliches vor eure Augen zu pumpen. Nun, dieser Dienst hat eine API (Programmierschnittstelle) zu #facebook genutzt, die Facebook jetzt schließt. In der Mitteilung heißt es: Facebook have decided to make a number of changes to their platform to improve their ecosystem and prevent spam and misuse. One of these changes includes removing the ability for third party apps (such as Buffer Publish), to post to personal Facebook Profiles on your behalf. This change comes into effect on July 26, 2018, and in preparation, we have disabled new Facebook Profile connections.

This is part of a broader change that Facebook is making to improve their ecosystem and discourage misuse of personal accounts. We believe it will have a net positive effect, especially for small businesses and organizations using healthy social media strategies with tools like Buffer Publish.

Nun, was Facebook noch offenlässt, ist das Pumpen auf „Seiten“. Von daher Pumpe ich jetzt auf meine „Seite“ die seinerzeit für politische Agitation eingerichtet wurde. Da war die letzte Zeit wenig los, aber Facebook lässt mir keine andere Wahl! Wenn ihr den Quatsch da weiter verfolgen wollt, müsste ihr die Seite abonnieren, oder liken und irgendwo an den Einstellungen fummeln, falls ihr da nicht verpassen wollt.

WARNUNG — Wenn ihr auf Facebook auf „Seiten“ klickt, hinterlasst ihr Spuren! Es gibt keinen Knopf, auf den ich drücken kann um mir diese Spuren zu ersparen. Meine Neugier wird mich zwingen auf die Oberfläche dieser Spuren zu schauen.

TIPP — Langfristig solltet ihr euch auch mal das #fediverse anschauen!

Quellen:

Original und zur Diskussion hier lang …

Veröffentlicht unter Schublade | Kommentar hinterlassen

Nazis sind nie witzig!

Das hier bezieht sich auf (unwitzig) und (mächtig)

 

Satire richtet sich gegen die Mächtigen. Heiko Maas als Zielscheibe ist nur eine Fassade. Wahr ist, Nazis haben kleine Pimmel. Mehr dazu bei der sterbenden nd …

Nazis sind nie witzig! (neues deutschland)

Satire von rechts gibt es nicht, ist die Schlussfolgerung unseres Autors Horst Schöppner, der sich YouTube-Kanäle aus dem Pegida- und AfD-Umfeld angeschaut hat und auf Hetze und Unwahrheiten gestoßen ist.

www.neues-deutschland.de

Original und zur Diskussion hier lang …

Veröffentlicht unter Schublade | Kommentar hinterlassen

Auskunft gemäß Art.15 – EU-DSGVO

#neueshobby Ach ist das ein Spaß. #facebook verrät, wer meine Mail zwecks Werbung hochgeladen hat, und ich frage alle an, welche Daten sie noch von mir haben. Wenn das jeder machen würde, würden sich Firmen überlegen, ob sie so noch ungefragt Informationen mit Facebook teilen. Vielleicht findet sich ja noch jemand, der eine passende App für Favebook schreibt:

  • Werbetreibende bei Facebook auslesen
  • Aus den Infos der entsprechenden Fan-Seite die Homepage der Heinis auslesen
  • Auf der Homepage die Datenschutzerklärung finden
  • Den Datenschutzbeauftragten anschreiben

Mal sehen, wer antwortet, und mal sehen, wer von denen noch nicht weiß, dass ich eine ekelhafte Zecke sein kann.

Image/photo

#deletefacebook

Original und zur Diskussion hier lang …

Veröffentlicht unter Schublade | Kommentar hinterlassen

§ 37 Wechsellichtzeichen, Dauerlichtzeichen und Grünpfeil

Um die Ortschaft optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Wechsellichtzeichen. Die in diesem Zusammenhang möglicherweise erhobenen Daten werden wahrscheinlich anonymisiert und vielleicht nach einigen Tagen gelöscht. Daher bitten wir Sie um Ihre Einwilligung. Diese können Sie nicht widerrufen.

Weitere Informationen zu Ampeln erhalten Sie in unserer Straßenverkehrsordnung. #dsgvo

§ 37 Wechsellichtzeichen, Dauerlichtzeichen und Grünpfeil

Möchten Sie über aktuelle Neuerungen und Entwicklungen im Verkehrsrecht informiert werden? Dann besuchen Sie uns auf stvo.de!

www.stvo.de

Original und zur Diskussion hier lang …

Veröffentlicht unter Schublade | Kommentar hinterlassen

friendica ät 3ischn — Nicht öffentlich!

Ganz gemäß dem „don’t trust your admin“ wohnt auch ein „don’t trust your users“ in mir. Bei dem Friendica-Server unter 3ischn.de handelte es sich um eine private Instanz. Vielleicht werde ich bei mir persönlich bekannten Personen weich.

Original und zur Diskussion hier lang …

Veröffentlicht unter Schublade | Kommentar hinterlassen