Heute war der 27zigste

Am Wahltag bin ich unterwegs und kann nicht wählen gehen. Heute war also Wahltag: bin in die Stadtverwaltung gefahren und habe ge-brief-wählt. Hat nicht weh getan:

  • Wahlbenachrichtigung mitnehmen
  • Wahlschein entgegennehmen und ankreuzen
  • Wahlschein in blauen Umschlag stecken
  • Auf einem Zettel bestätigen, dass man den Wahlschein persönlich ausgefüllt hat
  • Zettel und blauen Umschlag in einen roten Umschlag stecken und in die Wahlurne schieben

Ich habe beim Einwurf ein bisschen gezögert: ich dachte vielleicht will noch einer Fotos machen. Die Anwesenden wollten aber nicht. Bei der Gelegenheit habe ich mich dann noch für die nächsten Wahlen als Wahlhelfer eintragen lassen. Will ja keiner, dass jemand den Mangel an Wahlhelfern als Grund nennt Wahlcomputer nutzen zu müssen.

Dieser Beitrag wurde unter Politik abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.