Stau für jeden

Habe kürzlich gelesen, dass jeder Einwohner Deutschlands 2,4 Tage pro Jahr im Stau steht. Wichtigste Ursache sollen die häufigen Spurwechsel sein.
Wenn dem so ist, dann ist das Rechtsfahrgebot das Problem. Dieses Gebot ist nur aufgrund der hohen Geschwindigkeitsunterschiede auf deutschen Autobahnen sinnvoll, und diese gibt es nur aufgrund einer fehlenden Geschwindigkeitsbegrenzung.

Ich fahre seit längerem nicht mehr schnell sondern nur zügig. Ergebnis ist, dass ich mit meiner Familienkutsche im Spritverbrauch auf spritmonitor.de auf Platz Eins bei den vergleichbaren Autos gelistet bin und auch nicht wirklich länger zur Arbeit (Landstraße) oder zu Freunden nach Köln (Autobahn) brauche.

Mein Fazit: Einführung von Geschwindigkeitsbegrenzungen auf Autobahnen. Abschaffung von Bußgeld bei Übertretung, stattdessen immer ein Fahrverbot entsprechender Dauer: das Ausfüllen der Überweisung scheint viele einfach nicht zu ärgern. Zeit ist Geld!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Politik abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.