Da bin ich erstmal platt

Neulich auf einer Mailingliste der Pirtenpatei

Einer der Teilnehmer hat zufällig auf das Twitter Profil eines anderen zugegriffen und sich das Profilbild genauer angeschaut. Ein Blick auf Following Liste machte klar, dass der Ortsverband einen Kameraden im Schlepptau hatte. Google hatte protokolliert, das es sich um kein ungeschriebenes Blatt handelt.

Was will ein Kamerad in der Piratenpartei? Ich lass seine Begründung und sie widersprach zu 100% dem was eine Vereinigung (pro-nrw) will zu der er sich bekennt.

• Videoüberwachungen
• zentrale Dateien.Screenshot

Vermutung: Subjekte die tatsächlich was zu verbergen haben, haben aus bestimmten Gründen etwas gegen Vorratsdatenspeicherung. Das sind nicht die Gründe die von Piraten vorgetragen werden.

Mal wieder: die Motivation überstrahlt die Tat.

Muss man jetzt alle Neuen erstmal durchleuchten? Das kann es doch wohl nicht sein, oder? Das Misstrauen ist bei mir gesät.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Piraten, Politik abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.