Ein Lehrstück in Sachen Medienkritik

Heute bin ich über drei Informationen gestolpert die erwähnenswert sind:

  • Im Wochenrückblick von sikk kommentiert dieser einen Eintrag in Andis Blog. Es geht um eine Aktion in der Killerspiele eingesammelt und verbrannt werden soll: „Im Nachbarort von Winnenden gibt es einen stattlichen staatlichen Zuschuss zur neuen Schießanlage des Schützenvereins. Ob es dagegen eine Aktion gab weiß ich nicht, aber diese wäre mit Sicherheit sinnvoller gewesen, als Computerspiele weg zuwerfen.“

Über die anderen beiden bin ich über Tweets der Piratenpatei gestolpert:

  • Ein Bericht vom ZDF in der heute Sendung zum Thema Spieleverbrennung.
  • Ein Eintrag auf netzpolitik.org der zeigt wie Bilder zur Aktion entstanden sind.

Zu erst musste ich angesichts der zu sehenden Videos schmunzeln, dann lachen. Dann hatte ich ganz kurz Mitleid mit dem Kameramann die Aufnahmen gemacht hat. Zum Schluss frage ich mich: werden Nachrichten immer so gemacht? Was wird gezeigt, was wird nicht gezeigt?

Dieser Beitrag wurde unter Piraten abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.